Neujahrs-Apéro 01.01.2019

 

Neujahrsapéro im Jubiläumsjahr 100 Jahre TV Schlatt

Im Jahr 2019 feiert der Turnverein Schlatt sein 100-jähriges Bestehen. Um das Jubiläumsjahr einzuläuten, wurde die Bevölkerung zu einem Neujahrsapéro eingeladen.

 

Die Organisatoren des TV Schlatt konnten nicht auf Erfahrungswerte früherer Jahre zählen, was für ein Echo die Einladung zu einem Neujahrsapéro auslösen würde, denn bis anhin kannte die Gemeinde diese Tradition nicht. So war man sehr positiv überrascht, welchen Anklang der Aufruf fand, gemeinsam ins Jubiläumsjahr zu starten. Um 13 Uhr begann sich der Gemeindesaal zu füllen und ein gemischtes Publikum genoss den vom Turnverein offerierten Apéro. Auffällig war die starke Vertretung des Turnvereins, dessen Mitglieder an ihren blauen Trainern und am «100-jährigen» Jubiläumsleibchen zu erkennen waren. Daneben begrüssten sich ehemalige Tuner von nah und fern; sogar der mit seinen fast 90 Jahren älteste Veteran Louis Schoch aus Ostermundigen war angereist. Auch der Gemeinderat Schlatt war in corpore anwesend sowie alteingesessene Schlatter aus allen Dorfteilen und ein paar Neuzuzüger, also eine gute Gelegenheit, mit Bekannten einen Schwatz zu machen oder neue Bekanntschaften zu schliessen.

 

Der «offiziellen» Teil stand ganz im Zeichen des Jubiläumsjahres des TV Schlatt. Jörg Büchi, der OK-Präsident des Jubiläumsfestes, richtete ein paar Worte an die über hundert Gäste. Der im Jahre 1919 gegründete TV Schlatt kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und möchte darum das 100-jährige Jubiläum mit  einem grossen Fest vom 5. bis 7. Juli 2019 begehen. Dafür braucht es eine gute Organisation und viel Einsatz des Turnvereins. Büchi stellte das achtköpfige Organisationskomitee mit der Ressortverteilung vor. Er machte die Leute auf das attraktive Programm «gluschtig», das mit Sport, Jubiläumsshow, Live Musik, DJ Party und Openair Gottesdienst für alle etwas bietet. Weitere Informationen dazu findet man auf der Jubiläums-Homepage des Turnverein Schlatt (www.100jahretvschlatt.ch).

 

Der Gemeindepräsident Urs Schäfer überbrachte die Grüsse und Wünsche der Behörden und gab zu verstehen, dass der Gemeinderat nun unter Druck stehe, einen Neujahrsapéro als feste Tradition in den Veranstaltungskalender der Gemeinde aufzunehmen. Speziell dankte er dem Turnverein für sein grosses Engagement in der Jugendarbeit, aber auch für den nicht bezahlbaren Einsatz bei diversen Veranstaltungen. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass das Beispiel des Turnvereins Schule mache und sich auch andere vermehrt für die Freiwilligenarbeit einsetzen würden. Nachdem er dem Turnverein zum Jubiläum gratuliert hatte, hoben alle Anwesenden das Glas, um auf Gemeinschaft und ein erfolgreiches Jubiläumsfest anzustossen.

                                                                                         Thomas Benz, Tössthaler